Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Ankündigungen und News





Experimentieren und Forschen am GAT

vom 05.10.2020

Schlaglichter aus dem MINT-Bereich der Schule


War die Welt der Robotik vor einigen Jahrzehnten noch reine Science-Fiction, so ist sie am städtischen Gymnasium Am Turmhof (GAT) inzwischen fester Bestandteil des Schulalltags. Jeden Freitagnachmittag, dem AG-Nachmittag der Schule, macht sich Physiklehrer Jens Hohlweck gemeinsam mit einer Gruppe motivierter Schüler*innen daran, den mit Sensoren und Motoren gespickten Lego-Robotern des GAT Leben einzuhauchen. „Die theoretische Grundlage für die Programmierung der Roboter per Computerprogrammen legen wir in unseren Differenzierungskursen Mathematik-Informatik in der Mittelstufe sowie im Vertiefungskurs Informatik-Robotik, den wir in der Oberstufe anbieten", sagt Hohlweck. Die Robotik umfasse neben Teilgebieten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik auch Grundlagen der Informatik. „Für unsere Schüler*innen ist die Robotik ein extrem spannendes und ebenso anschauliches Experimentierfeld", so Hohlweck.

 

Ein spannendes Experimentierfeld -

die Robotik-AG am GAT

 

Roboter und ihre Programmierung sind am GAT darüber hinaus auch Thema bei den jährlich stattfindenden MINT-Kompakttagen. Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 und 10 erhalten hier von Wissenschaftlern der RWTH Aachen, einem der Kooperationspartner der Schule, interessante Einblicke in den MINT-Bereich. „Unser Ziel ist es, unseren Schülern*innen zu verdeutlichen, wie spannend die oft als schwierig geltenden MINT-Fächer sein können", so Andreas Maikranz, seines Zeichens MINT-Koordinator der Schule. Zahlreiche Schüler*innen zeigen sich regelmäßig begeistert von den angebotenen Workshops, in deren Rahmen sie beispielsweise Apps programmieren oder aber Neues über die Funktionsweise von Suchalgorithmen erfahren.

 

Das Interesse an den MINT-Fächern stärken -

MINT-Kompakttag an der RWTH Aachen

 

Eine weitere Möglichkeit, sich vertieft mit fachlichen Fragen aus dem naturwissenschaftlichen Aufgabenfeld vertraut zu machen, bietet das GAT seinen Schüler*innen durch die Teilnahme an dem renommierten Wettbewerb „Jugend forscht". Neben der Präsentation eigener Forschungsergebnisse ist es der Kontakt zu der aus Professoren und externen Experten bestehenden Fachjury, der eine bleibende Erinnerung für alle Beteiligten darstellt.

Die Tatsache, dass die erfolgreichen Wettbewerbsbeiträge in Form wissenschaftlicher Arbeiten regelmäßig nicht nur in den regulären Leistungs- und Grundkursen im Fach Biologie, sondern ebenso im Differenzierungskurs Biologie-Chemie und im Projektkurs Biologie entstehen, zeigt die große Bandbreite der Schule und die gute individuelle Betreuung der Schüler*innen im Bereich der Biologie.

 

Forschen im Kölner Zoo -

der Projektkurs Biologie 

 

Von dem außergewöhnlichen Engagement der GAT-Biologen zeugen ebenso die Bienenstöcke sowie eine großzügig angelegte Streuobstwiese im Schulgarten. Honoriert wird dieser Einsatz durch die in Kürze stattfindende Verleihung des UN-Dekade-Zertifikats zur biologischen Vielfalt. Mehr noch als über das Zertifikat freuen sich die Mitglieder der Schulgemeinschaft jedoch über die Honig- und Apfelsaftproduktion als schuleigene Erzeugnisse, die auch beim Tag der offenen Tür sicherlich reißenden Absatz finden werden.

 

Fotos: A. Maikranz

Text: B. Karst


Alle News anzeigen
Stand: gedruckt am 28.10.2020
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Busfahrpläne und VRS
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
30.10.2020
Preisverleihung UN-Dekade biologische Vielfalt, 13.15 Uhr

09.11.2020
Gestaltung einer Station des Mechernicher Gedenkganges

14.11.2020
Tag der offenen Tür, von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

17.11.2020
Elternsprechtag, ab 16.00 Uhr

18.11.2020
Elternsprechtag, ab 16.00 Uhr

25.11.2020
Medienpädagoge Tobias Schmölders zu den Themen Chatten und Computerspiele, eine Infoveranstaltung für Eltern, 19 Uhr, Aula

26.11.2020
Elternabend Klassen 8 zur Berufs- und Studienorientierung in der Sek. I sowie zur Potenzialanalyse, 18.30 Uhr in der Aula

Weiter zur Terminübersicht

powered by webEdition CMS