Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Ankündigungen und News





„Ich persönlich fand diese Erfahrung super“

vom 12.04.2021

„Jugend forscht“: Sonderpreise für das GAT


Insgesamt drei Teilnehmerinnen vertraten das GAT im Rahmen der diesjährigen Ausgabe des renommierten Wettbewerbs „Jugend forscht". Ellen Kubat, Liza Zippel und Hava Junusova hatten ihre Arbeiten, die sie im letztjährigen Projektkurs Biologie erstellt hatten, eingereicht. Geforscht hatten die angehenden Abiturientinnen in unterschiedlichen Themenbereichen. Im Rahmen der Wettbewerbsrunde präsentieren sie ihre Forschungsergebnisse und stellten sich in einem digitalen Format den Fragen der Experten.

 

Zwei unserer erfolgreichen Teilnehmerinnen,

Liza Zippel und Hava Junusova (v. l.), 

gemeinsam mit Biologie-Lehrer Andreas Maikranz (r.)

und Schulleiter Micha Kreitz (l.).

 

Liza Zippel untersuchte in ihrer Arbeit das „Mutter-Kind-Verhalten von Borneo-Orang-Utans". Ellen Kubat hatte sich in ihrer Arbeit mit dem „Kommunikationsverhalten bei Wellensittichen – Welche Laute äußern Wellensittiche, um miteinander und mit der Umwelt zu kommunizieren und was könnten sie bedeuten?" beschäftigt. Hava Junusova hatte über „Die Evolutionstendenzen bei Primaten" geforscht. Die beiden letztgenannten Schülerinnen wurden für ihre Arbeiten von einer aus Professoren und externen Experten bestehenden Wettbewerbsjury mit Sonderpreisen bedacht. Gewürdigt wurden die Leistungen der beiden Teilnehmerinnen darüber hinaus in Form eines kostenlosen Abonnements für eine naturwissenschaftliche Zeitung.

Das Resümee unserer Teilnehmerinnen nach Abschluss der Regionalrunde fiel durchweg positiv aus. „Ich glaube, ich spreche für alle Teilnehmerinnen, wenn ich sage, dass man zu Beginn aufgeregt und nervös war. Ich persönlich fand diese Erfahrung jedoch super: nicht nur seine Ergebnisse zu präsentieren, sondern auch mal Kontakte in Bonn zu knüpfen und sich gegen andere zu beweisen. Dass Ellen und ich einen Sonderpreis gewonnen haben, hat mich schon sehr gefreut und macht mich auch sehr stolz", berichtet Hava Junusova nach Abschluss der Regionalrunde. Die Videokonferenzen im digitalen Format seien sehr gut geplant gewesen, so Ellen Kubat. „Danke für diese Möglichkeit!"

 

Foto: F.-J. Kursch
Text: A. Maikranz

 


Alle News anzeigen
Stand: gedruckt am 03.08.2021
powered by webEdition CMS