Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Ankündigungen und News





Detektivarbeit auf der Wiese

vom 30.05.2018

Schüler des GAT untersuchen gemeinsam mit Viertklässlern der Grundschule Lückerath Wild- und Fettwiese


Neugierige Blicke und interessierte Gesichter begegnen Biologie-Lehrer Andreas Maikranz immer dann, wenn er gemeinsam mit seinem Schülerteam die Grundschule Lückerath besucht. Die Grundschüler, die dem Besuch der Gymnasiasten lange Zeit entgegengefiebert hatten, freuten sich sichtlich auf das, was sie in den kommenden Stunden erwarten sollte: In Zusammenarbeit mit den Gymnasiasten würden sie einen spannenden Einblick in die biologische Artenvielfalt ihres unmittelbaren Lebensraums erhalten und hierzu umliegende Wiesen genauer unter die Lupe nehmen.

 

 

In der Schulaula startete Maikranz mit einer kurzen theoretischen Einführung, in der er zunächst die Bedeutung des Nationalparkmottos „Natur Natur sein lassen“ erklärte. Durch die anschließende Untersuchung einer Wild- sowie einer Fettwiese solle dieses Motto konkret erfahrbar gemacht werden, indem die Frage geklärt werde, ob es auf der naturbelassenen Wiese oder aber auf der gedüngten und damit nährstoffreicheren Fettwiese einen größeren Artenreichtum gebe.

 

 

Nachdem Maikranz und sein Team den Grundschülern die Arbeit mit einem Bestimmungsschlüssel und verschiedenen weiteren biologischen Arbeitsmethoden erklärt und die Grundschüler mit Lupen, Pinzetten und Keschern ausgestattet hatten, konnte die biologische Detektivarbeit beginnen. Während eine Schülergruppe die Tiere auf der Wiese untersuchte, widmete sich eine zweite den Tieren im Boden und eine dritte den Pflanzen. Die gefundenen Tiere und Pflanzen wurden fachkundig bestimmt und das Ergebnis auf eigens erstellten Arbeitsblättern festgehalten.

 

 

Anhand der Artenzahl wurden allen Beteiligten schließlich die Unterschiede zwischen Wild- und Fettwiese begreifbar. Die Artenzahl auf der Wildwiese entpuppte sich hierbei als sehr viel höher als diejenige auf der Fettwiese. Dies machte den Grundschülern die Bedeutung des Nationalparkmottos anhand ihrer eigenen Lebenswelt deutlich.

 

 

Die Arbeit mit Lupen und Bestimmungsschlüsseln machte den Grundschülern sichtlich Spaß. „In die Welt der Insekten und anderer wirbelloser Tiere einzutauchen war für viele Schüler ein völlig neues Erlebnis“, so Maikranz nach Abschluss des Projektes. Auch die Gymnasiasten des GAT hatten Freude daran, die Viertklässler bei ihrer Arbeit anzuleiten und zu unterstützen, so dass die Untersuchung der Wiesen auch in diesem Jahr ein lohnendes Projekt für alle Beteiligten war.

Fotos: A. Maikranz

Text: B. Karst


Alle News anzeigen
Stand: gedruckt am 27.06.2019
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Busfahrpläne und VRS
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
27.06.2019
Bundesjugendspiele der Klassen 5 - 7

27.06.2019
Vortrag über den Wolf für die Jgst. Q1, 2. – 4. Stunde in der Aula

01.07.2019
Probentage der Musik-Arbeitsgemeinschaften in Prüm

02.07.2019
Digitales BIZ am GAT: digitale Berufs- und Studienrecherche mit der Agentur für Arbeit für die Q1

02.07.2019
Klasse 9 a bei pro familia in Bonn

03.07.2019
Berufsfelderkundungstag der Jahrgangsstufe 8

03.07.2019
Klasse 9 d bei pro familia in Bonn

03.07.2019
Ausbildungstag für die Schulsanitäter, 1. - 5. Stunde

Weiter zur Terminübersicht

powered by webEdition CMS