Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Besuch in unserer Partnerschule in Orivesi

Am 25. August machten sich dreizehn reiselustige GATler  in Begleitung von Herrn Langeneck und Frau Krus wie in jedem Jahr auf, für eine Woche die Partnerschule in dem kleinen Ort Orivesi zweihundert Kilometer nördlich von Helsinki zu besuchen. 

Am Gymnasium in Orivesi erlernen einige Schüler die deutsche Sprache. So entwickelte sich auf Initiative der dortigen Deutschlehrerin Pirjo Jaakamo vor vielen Jahren die Tradition, dass im Frühjahr eine Gruppe finnischer Schüler das GAT im Rahmen einer Studienreise besucht. Im Spätsommer des gleichen Jahres besuchen dann die deutschen Gastgeber der Finnen das finnische Gymnasium.

Für die begleitenden Lehrer war diese Fahrt die Jungfernfahrt und Neuland wurde betreten.  So konnten im Vorfeld einige Fragen nicht beantwortet werden und manche Punkte  wie z.B. wie man am besten der Mückenplage vor Ort Herr werden kann, erwiesen sich als völlig unproblematisch, denn in diesem Jahr gab es zufällig kaum stechfreudige Exemplare dieser Spezies. 

Im Mittelpunkt unserer Reise standen das Kennenlernen des finnischen Lebens, der finnischen Schule, der finnischen Seele und last but not least der finnischen Natur.  So sammelten wir auch Beeren und Pilze. Ganz beliebt bei den Schülern war die Großstadt Tampere, eine ehemalige Industriestadt mit vielen alten Fabrikgebäuden, die nach dem Niedergang der Industrie jetzt häufig eine andere Nutzung erfahren. In Begleitung der Gastgeber besuchten wir in Tampere  einige kurzweilige Museen, besichtigten Kirchen unterschiedlicher Konfessionen und Architekturrichtungen und erfuhren viel über die gemeinsame Geschichte von Finnland und Deutschland.  

Während der zahlreichen Begegnungen konnten wir feststellen, dass deutsche und finnische Schüler sich recht ähnlich sind. So lieben beide Seiten Pizza über alle Maßen. So gibt es auch in Finnland mehr oder weniger sportinteressierte bzw. mehr oder weniger lernfreudige Schüler.

In Finnland wurden uns ein Vorzug unserer Schule bewusst, denn unser Schulbetrieb ist super organisiert. So können deutsche Schüler ein Fach, welches sie in der gymnasialen Oberstufe wählen, uneingeschränkt bis zum Abitur fortführen. Das ist leider in Finnland nicht immer der Fall und stellt für Schüler und Lehrer ein Problem dar. Auf diesem Weg lernt man während eines Auslandsaufenthalts sogar seine eigene Schule mehr wertzuschätzen.

Herr Langeneck und Frau Krus wurden von der gastgebenden finnischen Kollegin zur Neueröffnung des Leninmuseums in Tampere eingeladen. Dieses Museum befindet sich in historischen Räumen, denn hier sind sich Lenin und Stalin erstmals begegnet und haben Entscheidungen getroffen, die Geschichte gemacht haben. Was viele nicht wissen, ist, dass dieses Leninmuseum lange Zeit das einzige Leninmuseum überhaupt war.

Allen Beteiligten hat dieser Besuch in Finnland bestens gefallen. Das tolle Miteinander der Gruppe, die vielen Höhepunkte, das Leben in den finnischen Familien mit den Hüttenbesuchen und dem Schwitzen in der Sauna haben unseren Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem werden lassen und werden uns in bester Erinnerung bleiben.

Text und Bilder: Kerstin Krus & Marco Langeneck

 

Zurück zur Austausch-Hauptseite


Stand: gedruckt am 23.10.2019
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Busfahrpläne und VRS
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
29.10.2019
Potentialanalyse der Jahrgangsstufe 8

30.10.2019
Berufsberatung am GAT, Herr Beckmann von der Arbeitsagentur

31.10.2019
"1949-(1969)-1989-2019-Wende-/Wunderzeiten" Ausstellung: Deutschlandbilder - 3. Oktober

06.11.2019
Infoveranstaltung „Karriere bei der Bundeswehr“ für die EPH und Q1 sowie Besuch des Info-Mobils der Bundeswehr für die Jgst. 9

07.11.2019
Die Big Band des GAT nimmt am St. Martins-Zug in Kommern-Süd teil, 17.30 Uhr

09.11.2019
Gestaltung einer Station des Mechernicher Gedenkganges, 15.00 Uhr

12.11.2019
Lit.Eifel: Vortrag des Journalisten Udo Lielischkies, „Aufbruch im Osten – 30 Jahre danach“, Abendveranstaltung in der Aula

16.11.2019
Tag der offenen Tür 2019

Weiter zur Terminübersicht

powered by webEdition CMS