Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Ankündigungen und News





GAT gewinnt Klimaschutzpreis

vom 13.03.2019

Preisgeld in Höhe von 1250 Euro für Projektbausteine im Bereich der Natur- und Umweltbildung


Mit Preisgeldern im Gesamtwert von 2500 Euro zeichneten jüngst die Stadt Mechernich und das Energieunternehmen „Innogy“ vorbildliche Umweltaktionen im Stadtgebiet aus. Der gemeinsam verliehene „Klimaschutzpreis 2018“ würdigt Initiativen, die sich auf besondere Weise für den Umwelt- und Klimaschutz in einer Kommune einsetzen, Energie einsparen, Umweltbeeinträchtigungen reduzieren, die Qualität von Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten oder zur Umweltbildung beitragen.

Das GAT, das den ersten Platz belegte, überzeugte durch seine vielen Projekte im Bereich Umweltbildung und Naturschutz. So durften Biologielehrer Andreas Maikranz und seine Schüler ein Preisgeld in Höhe von 1250 Euro vom Ersten Beigeordneten der Stadt Mechernich, Thomas Hambach, und „Innogy“-Kommunalbetreuer Walfried Heinen entgegennehmen.

Neben dem sprachlich-kulturellen Bereich bildet der MINT-Bereich einen zweiten großen Schwerpunkt am GAT. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Gerade in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften ist das GAT stark aufgestellt. Hier bildet wiederum die Natur- und Umweltbildung einen Schwerpunkt. So konnte das GAT die Jury unter anderem mit Projektbausteinen wie "Das GAT als Nationalparkschule", Naturgarten und Streuobstwiese, dem Wildwiesenprojekt, der Nationalpark-Vitrine und den „Jugend forscht“-Arbeiten im Bereich Umwelt- und Naturschutz überzeugen.

Das GAT gehört zu den ersten „Nationalpark-Schulen“, die als solche zertifiziert wurden. Deshalb ist es selbstverständlich, dass man am Mechernicher Gymnasium eng mit dem Nationalpark kooperiert und ihn regelmäßig als außerschulischen Lernort nutzt. „Ökosystem Wald“, „Baumarten“, „Naturschutz“ oder „Nationalpark“ – wo lassen sich diese Themen des Biologie-Unterrichts besser besprechen und mit allen Sinnen erfahren als direkt vor Ort, nämlich in der Wildnis des Nationalparks?

Beim Wildwiesenprojekt wird die Biodiversität der Wildwiesen der Grundschulen untersucht und ausgewertet. Hier geht es darum, die Natur zu entdecken, die Wildnis vor der eigenen Haustür kennenzulernen, zu begreifen und sich von ihr faszinieren zulassen. Dieses Projekt findet regelmäßig in Kooperation mit den Grundschulen Lückerath und Mechernich statt.

Deshalb gilt am GAT: Bildung ist der Schlüssel zu einem besseren und anderen Umgang mit unserer Natur!

 

Foto: F.-J. Kursch

Text: A. Maikranz

 


Alle News anzeigen
Stand: gedruckt am 21.05.2019
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Busfahrpläne und VRS
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
31.05.2019
Freitag nach Christi Himmelfahrt, Brückentag, kein Unterricht

03.06.2019
Mündliche Abiturprüfungen im 4. Fach, am 03.06. ganztägig, daher entfällt am 03.06. der Unterricht

05.06.2019
16.30 Uhr - 17.30 Uhr, Entdeckernachmittag für Grundschüler der 3. Klasse (ohne die MINT-Fächer)

05.06.2019
Kennenlernabend der Fünftklässler des nächsten Schuljahres, 19.00 Uhr in der Aula

07.06.2019
Zentrale Klausuren am Ende der Einführungsphase, Deutsch

07.06.2019
MINT-Vortrag Prof. Böhme, für die Jgst. 5–7 und den BIO-LK Q1, 4.–6. Stunde in der Aula

07.06.2019
9.30 Uhr, Alte Kirche, Pfingstgottesdienst für die Oberstufe

11.06.2019
Pfingstferien

Weiter zur Terminübersicht