Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Informatik

 

Schwerpunkte des Unterrichts:

Die Fachschaft Informatik besteht derzeit nur aus Dr. Arnold Schroeder. Frau Caroline Daamen unterrichtet zusätzlich in der Mittelstufe noch das Computer-affine Fach "Angewandte Mathematik" im Differenzierungsbereich. Im Fach Informatik wird am GAT in der Oberstufe Richtlinien- und Lehrplankonform ausschließlich JAVA als objektorientierte Programmiersprache unterrichtet und eingesetzt.

Der Informatikunterricht ist auf der einen Seite kein „Programmierkurs“, betreibt auf der anderen Seite aber auch keine reine Theoretisierung und orientiert sich dabei immer am Arbeitsmarkt und den Ansprüchen verschiedener Studiengänge.

Durch die Bearbeitung von gemeinsam festgelegten Projekten in Partner- oder Gruppenarbeit ist schülerorientiertes, aktives und selbstständiges Arbeiten und Lernen im Sinne der derzeitig geltenden Richtlinien zum Fach Informatik sichergestellt. Kooperative Arbeitsformen bestimmen am GAT den Informatik-Unterricht, da nahezu immer im Team geplant, programmiert und präsentiert wird.

 

 

Die im Plenum gewonnenen Ideen zu Projekten bedingen komplexe Aufgabenstellungen, deren Lösung immer nur durch Anwendung und Transfer bereits bekannter Programmiertechniken und -strategien geleistet werden kann. Immer wieder kommt es dabei zu fächerübergreifenden Problemstellungen aus den MINT- Fächern, aber auch aus anderen Disziplinen (Bank-Projekt, Spiele, Volltextsuche usw.).

Der Informatikunterricht am GAT versteht sich als praxisorientiert und realitätsnah, aber auch in den Anwendungsphasen als kreativ und spannend. Als Entwicklungsumgebungen werden zu Beginn BlueJ, später dann auch andere Editoren eingesetzt.

 

 

 

 

 

Unterrichtsgestaltung:

Das überwiegend genutzte Unterrichtsmedium ist - logischerweise - ein PC oder Notebook mit Beamer. Die Kommunikation mit den Schülern wird zu einem wesentlichen Teil per Download  (Aufgaben, Anleitungen, Musterlösungen, Übungen, Links usw.) und per Email abgewickelt. Gelegentlich wird auch die Tafel eingesetzt.

Die vorherrschende Unterrichtsform ist die in kleinen Gruppen durchzuführende Projektarbeit an konkreten Problemstellungen. Diese sollen nach Möglichkeit fächerverbindenden Charakter haben und gemeinsam mit den Schülern abgestimmt werden.

Aufgrund personeller Engpässe unterrichten wir das Fach Informatik nur zweistündig, aber dafür durchgehend in der gesamten Oberstufe. Informatik kann daher derzeit nicht als schriftliches oder Abiturfach gewählt werden.

 

Voraussetzungen:

Den Informatikschülern des GAT muss ein auch außerhalb der Schule ein PC mit hinreichend schneller Internetanbindung und einer aktuellen Version von JAVA und BlueJ zur Verfügung stehen.

Außerdem erfordert die angestrebte effiziente papierlose Kommunikation eine eMail- Adresse, welche wie die Website regelmäßig aufgerufen wird.

Ein USB-Stick ist IMMER (!) erforderlich, um Hausaufgaben vorzustellen, begonnene Projekte zu speichern oder Dateien auszutauschen. MP3- Player usw. haben sich dabei wiederholt als NICHT geeignet erwiesen.

Häufig finden sich an der Tafel graphische Elemente wie Klassendiagramme, Ablaufdiagramme usw., welche schlecht am PC erfasst werden können.Dafür hat sich eine Mitschrift in Papierform bewährt.

Der Informatikunterricht in der Sekundarstufe II setzt bestimmte IT- Grundkenntnisse (Email, zippen, Umgang mit Editoren usw.) voraus. Falls hier Lücken bestehen, sind diese schnellstmöglich zu schließen. Die Informatiklehrer des GAT helfen hierbei nach Möglichkeit weiter.

 

weiter zu den Unterrichtsinhalten...

 

 


Stand: gedruckt am 21.09.2017
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
21.09.2017
19.00 Uhr, Elternabend (Klassenpflegschaft) für die Jahrgangsstufen 5, 6, EPH und andere

21.09.2017
18.30 Uhr, Informationsabend "Wellenbrecher" für Eltern der Jahrgangsstufe 6

25.09.2017
Konrad Adenauer Ausstellung: "Einheit nur in Freiheit"

28.09.2017
19.00 Uhr, Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6: Vokabeln lernen, Hausaufgaben, Lernbüro

02.10.2017
unterrichtsfreier Brückentag (vor dem "Tag der deutschen Einheit")

12.10.2017
7./8. Stunde, Ursula Weidenfeld, "Regierung ohne Volk: Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert", Lesung und Diskussion mit Schülern der Oberstufe

16.10.2017
Kennenlerntage der Jahrgangsstufe 5 in Nettersheim

16.10.2017
Klassen- und Studienfahrten der Jahrgangsstufen 6, 9 und Q2

Weiter zur Terminübersicht