Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Deutsche Mechatronics

 

Bereitet Schule auf das berufliche Leben vor?

 

Diese Frage stellt sich im  naturwissenschaftlichen Unterricht in ganz besonderer Weise. Immer noch zu oft werden Experimente von Lehrern vorgeführt. Die Schüler/innen konsumieren den Inhalt und geben ihn zu gegebener Zeit in einer Klausur wieder. Wenn sie gut lernen, bekommen sie meistens gute Noten.

Nicht so oft, aber hoffentlich immer häufiger, dürfen Schüler in der Klasse selber experimentieren. Sie bekommen Baukästen in die Hand gedrückt und müssen nach Anleitung ein Experiment durchführen und auswerten. Diese Art von Unterricht ist schon viel näher an dem Satz „Nicht für die Schule - für das Leben lernt man“.  Aber immer noch ist das Lernen in der Schule weit vom „wirklichen“ Leben in der Berufswelt entfernt.

Das ist keine neue Erkenntnis und jeder Schüler und Lehrer sollte das wissen. Von Unzulänglichkeiten wissen heißt leider noch lange nicht, dass etwas geändert wird!

Vor 14 Jahren kam bei den VIV (Vereinigte Industrieverbände der Kreise Düren, Jülich und Euskirchen und Umgebung) die Idee auf, aus dieser Erkenntnis des Mangels Taten folgen zu lassen. Die Begabtenförderung  wurde ins Leben gerufen. Die Ziele: Junge Menschen  sollen in schulübergreifenden Projekten mit Freude und Motivation an die MINT-Fächer herangeführt werden.

Einen Schritt weiter gehen das Gymnasium Am Turmhof und die Deutsche Mechatronics aus Mechernich.  Herr Schulze, Ingenieur bei der DTMT und Herr Melenk, Physiklehrer am  GAT,  nahmen die Idee auf und bauten vor 7 Jahren  eine Kooperation  zwischen der Mechatronics und dem GAT im Rahmen der Begabtenförderung der VIV auf, die bis heute hält und jährlich in einem Projekt umgesetzt wird.

Bereitet Schule auf das berufliche Leben vor?

Ja, wenn Schule und besonderes Naturwissenschaftlicher Unterricht  und ihre Lehrer/innen sich öffnen, Mut haben Schule zu verlassen. Ja, wenn Betriebe weitsichtige Vorstände und Mitarbeiter haben, die  ihren Betrieb öffnen und bereit sind auf Schüler zuzugehen. Wenn das geschieht,  lernen Schüler/innen etwas für ihr berufliches Leben  - ihr Leben nach der Schule. Und in der Tat – Es gibt ein Leben nach der Schule.

 

Presse-Fakten

Deutsche Mechatronics und Schüler lernen voneinander

Der DTMT-INGI-CUP 2014

Begabte Preisträger zu Besuch bei der Deutschen Mechatronics

Mechernich, 23. Juni 2014   Bei einem Besuch der Deutschen Mechatronics in Mechernich nahmen Preisträger der dreizehnten Runde der Begabtenförderung des VIV ihre Urkunden in Empfang und stellten die Ergebnisse ihrer Arbeit den gestandenen Fachleuten aus der Praxis vor.

Zur Qualifikation an der Teilnahme des DTMT-INGI-CUP 2014 wurde den Schülern eine kniffelige Aufgabe gestellt. Mit alltäglichen Mitteln sollte ein Radiergummi möglichst weit bewegt werden. Die Grunderfahrung des Ingenieursalltag wurde so hautnah erfahren: viele Ideen sind schnell entworfen, aber sie in einen funktionierenden Apparat umzusetzen, bedarf großen Einsatz. Das physikalische Trio Masse - Energie – Bewegung kennzeichnete auch in der Abschlussaufgabe: Ein Gefährt sollte nur mit Sand fortbewegt werden. In Teams wurden unterschiedliche Konzepte entworfen und bis zur Demonstrationsreife vorangetrieben.

Oberstudiendirektor Josef van de Gey, der Schulleiter des Gymnasium Am Turmhof, ist begeistert von der Zusammenarbeit: „Aus Sicht der Schule ist ein solches Projekt sehr fruchtbar, weil Schüler und Lehrer Einblicke in die Arbeitsweise der Industrie erhalten. Es geht dabei weniger um spezielles Fachwissen als vielmehr darum, die Gestaltung und das Management von Arbeitsabläufen kennenzulernen. Viele Lehrer an Gymnasien glauben immer noch, die Schüler ausschließlich auf ein Studium vorzubereiten. Mit dem Projekt haben wir Berührungsängste abgebaut.“

Wilbert Effmert, der Entwicklungschef der DTMT freut sich, begabte Schüler zu Gast zu haben: „Als Systemlieferant für Entwicklung, Konstruktion und Fertigung mechatronischer Komponenten, Module und Systeme hat DTMT großes Interesse, bei jungen Menschen Begeisterung für Technik zu wecken. Und die Aufgabenstellung passte genau auf die Tätigkeit der Deutschen Mechatronics: die Integration von Mechanik, Elektronik und Software.“

 

Die Deutsche Mechatronics GmbH (DTMT) beteiligte sich zum sechsten Mal an der Begabtenförderung, die die Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung e.V. (VIV) veranstalteten.

 

http://www.deutsche-mechatronics.de/dtmt-ingi-cup-2014/articles/dtmt-ingi-cup-2014.html

http://mechernich.de/seiten/aktuelles/2010/06/Gymnasium_Schaltschraenke.php

 

Hier die Seiten der VIV

http://www.vivdueren.de/begabtenfoerderung/

 


Stand: gedruckt am 21.09.2017
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
21.09.2017
19.00 Uhr, Elternabend (Klassenpflegschaft) für die Jahrgangsstufen 5, 6, EPH und andere

21.09.2017
18.30 Uhr, Informationsabend "Wellenbrecher" für Eltern der Jahrgangsstufe 6

25.09.2017
Konrad Adenauer Ausstellung: "Einheit nur in Freiheit"

28.09.2017
19.00 Uhr, Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6: Vokabeln lernen, Hausaufgaben, Lernbüro

02.10.2017
unterrichtsfreier Brückentag (vor dem "Tag der deutschen Einheit")

12.10.2017
7./8. Stunde, Ursula Weidenfeld, "Regierung ohne Volk: Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert", Lesung und Diskussion mit Schülern der Oberstufe

16.10.2017
Kennenlerntage der Jahrgangsstufe 5 in Nettersheim

16.10.2017
Klassen- und Studienfahrten der Jahrgangsstufen 6, 9 und Q2

Weiter zur Terminübersicht