Gymnasium Am Turmhof, Nyonsplatz 1, 53 894 Mechernich, Telefon 02443 - 4031, Fax 02443 - 8923

Kooperationspartner und außerschulische Lernorte des GAT im MINT-Bereich

           

 

 

 

 

 

 

Das Projekt MINTeinander – eine Initiative der Deutsche Telekom Stiftung - zielt darauf ab, die Motivation und die Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen in MINTFächern systematisch und aufeinander aufbauend zu entwickeln - vom Kindergarten über die Grundschule bis in die weiterführende Schule. Damit dies gelingen kann, müssen die Bildungseinrichtungen mit Lehr- und Lerninhalten arbeiten, die altersgerecht angelegt und aufeinander abstimmt werden. Im Auftrag der Stiftung haben Experten unter der Leitung von Prof. Dr. Kornelia Möller (Universität Münster) derartige Inhalte entwickelt. Materialsammlungen und didaktisches Begleitmaterial zum Thema Magnetismus unterstützen Fachkräfte und Pädagogen dabei, Bildungsinhalte – wie bei einer Spirale – in Kita und Schule aufeinander aufbauend zu vermitteln.

Seit 2013 sind wir vom GAT zusammen mit der Grundschule Satzvey im Verbund.

 

Seit dem Schuljahr 2016/17 kooperieren wir mit iMPACt (Mathe Plus Aachen), einer Initiative von RWTH Aachen und FH Aachen zur Verbesserung der Vorbereitung auf die Mathematikanforderungen in den Studiengängen des MINT-Bereichs. Dazu wird am GAT in der Qualifikationsphase der Oberstufe ein Projektkurs Mathematik angeboten, in den Themen und Materialien von iMPACt (Mathe Plus Aachen) einfließen. Die Schülerinnen und Schüler dieses Projektkurses können zudem an der jährlich stattfindenden iMPACt-Zertifikatsklausur an der RWTH Aachen teilnehmen.

 

 

 

 

Im Rahmen des abiturrelevanten Themas „Primatenevolution“ unternehmen die Biologie-Kurse der Q2 eine Exkursion in die Zooschule des Kölner Zoos. In diesem Kompaktkurs werden die Schülerinnen und Schüler gezielt auf das Abitur vorbereitet. Das GAT hat hier eine enge Kooperation mit der Kölner Zooschule aufgebaut.

Von dieser engen Kooperation profitiert auch der Projektkurs Biologie in der Q1 der teilweise im Zoo stattfindet. Neben den Projektkursarbeiten werden auch jedes Jahr Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern des GAT in Kooperation mit der Zooschule erstellt.

 

                                                     

 

 

Ein Höhepunkt des Schuljahrs für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 stellt die gemeinsame Exkursion in den Kölner Zoo dar. Hier werden vor Ort und hautnah die verschiedenen Anpassungen der exotischen Säugetiere an ihren jeweiligen Lebensraum erforscht. Dieser außergewöhnliche Lernort begeistert die Schülerinnen und Schüler im hohem Maße, da er zum eigenständigen Forschen und Entdecken geradezu einlädt.

 

Das GAT gehört zu den ersten „Nationalpark-Schulen“, die zertifiziert wurden. Deshalb ist es selbstverständlich, dass das GAT eng mit „unserem“ Nationalpark kooperiert und ihn regelmäßig als außerschulischen Lernort nutzt. „Ökosystem Wald“, „Baumarten“, „Naturschutz“ oder „Nationalpark“ – wo lassen sich diese Themen des Biologie-Unterrichts besser besprechen und mit allen Sinnen erfahren als direkt vor Ort, nämlich in der Wildnis des Nationalparks. Deshalb gehen die Klassen 7 jedes Jahr auf eine spannende Exkursion im Nationalpark Eifel.

 

                              

 

 

Aufgrund unseres Status als „Nationalpark-Schule“ liegt uns die ökologische Bildung besonders am Herzen. Deshalb führen die Biologie-Leistungskurse in der Q1 eine gewässerökologische Untersuchung der Urft durch. Angeleitet durch die Experten der Naturschutzstation in Nettersheim werden biologische, chemische und physikalische Parameter praktisch untersucht.

 

 

 

 

 

Seit vielen Jahren führen wir in Kooperation mit dem meeresbiologischen Institut in Piombino (Italien) Studienfahrten durch. Der Leiter des Instituts Prof. Dr. Roberto Bedini schafft es jedes Jahr die Schülerinnen und Schüler des GATs durch seine schülerorientierte Art des Unterrichts für die Meeresbiologie zu begeistern. Neben Lehrveranstaltungen im hauseigenen Aquarium und Museum werden lebende Organismen von den Schülerinnen und Schülern im Hafen gefangen und im Institiut bestimmt. Besonderes Highlight stellt der durch Prof. Bedini geführte Schnorchelgang dar. Die Mechernicher Schülerinnen und Schüler kehren jedes Jahr begeistert, voller neuer spannender Eindrücke aus der Toskana zurück.

 

 

 

 

 

Seit diesem Jahr tragen auch Vertreter des Nabu, Naturschutzbund Deutschland, Euskirchen dazu bei, unsere Schule naturnah zu gestalten. Wir beziehen verschiedene Nistkästen von dort und man hilft uns an den richtigen Stellen am Schulhaus und im Schulgarten Nistkästen für Spatzen, Schwalben und Mauersegler aufzuhängen. 

 

In der Jahrgangsstufe 9 besuchen die GAT-Schülerinnen und Schüler Pro Familia, eine Beratungsstelle in Bonn. Hier können unsere Schüler ihre (vorbereiteten) Fragen über alle Themen der Sexualität, Schwangerschaft, das erste Mal, Verhütung usw. an das Fachpersonal der Beratungsstelle loswerden. Dazu werden Jungen und Mädchen getrennt und auch die Biologielehrer halten sich hier nur im Hintergrund.

 

Im Bereich der Sexualkunde besteht seit einigen Jahren eine enge Kooperation mit der Krankenpflegeschule Mechernich. Die Schwesterschülerinnen bereiten für unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 drei spannende Stunden rund um die Themen Pubertät und Freundschaft, Verhütung und Sexualorgane sowie Schwangerschaft und Geburt vor.

 

Donum Vitae:

Ein weiterer Kooperationspartner des GAT direkt vor Ort in Mechernich ist der Verein Donum Vitae. Ziel dieser Exkursion ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 eine Organisation vor Ort in Mechernich kennen lernen, an die sie sich bei Problemen rund um die Sexualität wenden können.

 


Stand: gedruckt am 21.01.2018
Servicebereich:
Kontakt
Anfahrt
Busfahrpläne und VRS
Unterrichtszeiten
Downloads
Impressum
Datenschutz
Lehrerbereich







Termine:
24.01.2018
19.00 Uhr, Sitzung der Schulkonferenz

29.01.2018
Zeugniskonferenzen (am 29.01. ganztägig, unterrichtsfrei)

29.01.2018
Thimm Potentialanalyse der Jahrgangsstufe Q1

01.02.2018
Russlandaustausch: Russische Schülerinnen und Schüler in Mechernich

02.02.2018
6. Stunde, Ausgabe der Zeugnisse des 1. Halbjahres

02.02.2018
ab 18.30 Uhr bis ca. 23.00 Uhr, Autorenlesung mit Frau Rottland und Lesewettbewerb der Jahrgangsstufe 5

08.02.2018
Schulkarnevalssitzung und Kinderzug in Kommern

09.02.2018
Karnevalszeit, unterrichtsfrei

Weiter zur Terminübersicht